Bürgermeisterbrief - Markt Elsenfeld
Markt Elsenfeld

Bürgermeisterbrief

Matthias Luxem

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

… was vor 40 Jahren anfangs nur eine Vision war, entwickelte sich schnell zu einer innovativen Idee und letztendlich zu einem konkreten Projekt. Der Markt Elsenfeld baute als erste Gemeinde in ganz Unterfranken, im Rahmen der Ortssanierung, ein eigenes Bibliotheksgebäude. Damals verbunden mit einer durchaus kontroversen Diskussion, heute nicht mehr wegzudenken. Dieser „40. Geburtstag“ war ein guter Anlass, das in die Jahre gekommene Gebäude mehr als nur einem Lifting zu unterziehen. Ortsentwicklung kann und darf nicht vor gemeindlichen Einrichtungen halt machen. Auch hier müssen wir unserer Verantwortung gerecht werden. Ich bin daher sehr froh und dankbar, dass die Damen und Herren des Marktgemeinderates dem Sanierungskonzept zustimmten und den Weg für eine zeitnahe Generalsanierung freigaben.
Jetzt ist das Werk vollbracht. Die Bibliothek erstrahlt zu ihrem 40. Jubiläum, welches wir am kommenden Samstag mit Ihnen gemeinsam feiern wollen (siehe aktuelles Amtsblatt S. 1 und 2), im neuen „Kleid“. Was sich unter diesem neuen „Kleid“ und im Umfeld der Bibliothek so alles verändert hat, können Sie am Samstag hautnah selbst erfahren. Das Bibliotheks-Team und ich laden Sie dazu ganz herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Was die Ortsentwicklung in der Gesamtbetrachtung des Marktes Elsenfeld beinhaltet, das ist z.B. die Dorferneuerung im speziellen Umfeld von Rück-Schippach. Auch hier gibt es Visionen und innovative Ideen, wie wir den Gestaltungs-Prozess aktiv begleiten können, wie wir ein ortsgemeinschafts- übergreifendes Stadtmarketing bündeln können und wie wir ohne „Ängste“ und mit objektiver Zuversicht Chancen nutzen können, um unsere Ortsmitten lebendig zu erhalten. Der Bürgerinformationsabend am kommenden Mittwoch, (siehe aktuelles Amtsblatt S. 5), bietet dazu eine gute Möglichkeit, sich darüber auszutauschen.

Ich freue mich hier ebenso über Ihr Interesse und eine konstruktive Diskussion.

Ihr
Matthias Luxem
, Erster Bürgermeister